Corporate Cultural Fit

Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor für Veränderung

Unternehmensstrukturen befinden sich in einem kontinuierlichen Wandel. Dabei werden Fachbereiche in einem Unternehmen zentralisiert, in anderen dezentralisiert. Abteilungen werden zusammengelegt, Unternehmen verschmolzen. Private Equity Investoren und Family Offices investieren in Unternehmensakquisen und es entstehen Unternehmensverbünde, welche einheitlichen Unternehmensprinzipien und -werten folgen sollen. 

Gelebte Team- und Unternehmenskulturen haben bei diesen Veränderungen einen erheblichen Einfluss auf die erfolgreiche Umsetzung.

Kooperation und Coopetition reduzieren Time to Market

Gleichzeitig steigt bei Unternehmen der Bedarf an Coopetition und Kooperation, um im Innovationsprozess und bei digitalen Geschäftsmodellen schneller, flexibler und leistungsfähiger zu agieren. Die Unternehmen bringen unterschiedliche Kulturen in die Kooperationen ein. Das erfolgreiche Zusammenspiel der Kulturen hat einen signifikanten Einfluss auf den Erfolg.

Mit Corporate Cultural Fit haben wir einen ganzheitlichen strukturierten Ansatz entwickelt, welcher es Teams und Unternehmen ermöglicht Transparenz in die Ausgangssituation zu bringen und auf Basis der identifizierten Unterschiede und Gemeinsamkeiten Chancen und Risiken in konkrete Handlungsfelder überführt.

Corporate Cultural Fit Methodik

Corporate Cultural Fit Methodik

Auf Basis des Integralen Kompetenzmodells kombiniert die Methodik strukturierte Bearbeitung der Aufgabenstellung über Fragebögen mit dialogorientierte Arbeit mit den beteiligten Teams anhand des Integralen Kompetenzmodells und setzt sich aus 3 Stufen zusammen.

  • Stufe 1: Initialisierung
    • Transparente Darstellung der Vorgehensweise und des Handlungsrahmens für die beteiligten Teams
    • Visions- / Zieldefinition
    • Auswahl der relevanten Entwicklungslinien als Grundlage für die Stufen 2 und 3.
  • Stufe 2: IST Situation
    • Bearbeitung eines strukturierten Fragebogens durch die Betroffenen
    • Integrale Verortung der IST Situation jedes betroffenen Teams
    • Konsolidierung der Ergebnisse durch Yellow Birds oder das Projektteam
  • Stufe 3: ZIEL Zustand und Handlungsfelder
    • Verortung des Ziel -Zustandes durch die betroffenen Teams.
    • Identifikation Chancen und Risiken
    • Ableitung Handlungsfelder
    • Ergebnispräsentation

Einsatzszenarien für Corporate Cultural Fit

Zentralisierung von Fachbereichen

Selbst bei harmonisierter Prozesslandschaft innerhalb eines Unternehmens entstehen durch die dort arbeitenden Menschen an verschiedenen Standorten unterschiedliche Ausprägungen der Zusammenarbeit. Arbeitsatmosphäre, Entscheidungsverhalten oder Kommunikationskultur weichen dabei deutlich ab. Dies hat für den Standort, welcher durch die Zentralisierung betroffen ist spürbare Auswirkungen und reduziert in Folge die Zufriedenheit und Motivation auch der gar nicht betroffenen Mitarbeiter.

Corporate Cultural Fit ermöglicht es diese Unterschiede frühzeitig zu erkennen und geeignete Maßnahmen zu treffen, damit die Zentralisierung erfolgreich und reibungslos funktioniert. Und es dadurch in den andern Fachbereichen nicht zur Verschlechterung der Leistung kommt.

Verschmelzung von Fachbereichen

Eine Verschmelzung von Fachbereichen verändert schlagartig mindestens den Führungs- und Kommunikationsstil. Davon direkt betroffen sind zum Beispiel auch Entscheidungsspielräume der Mitarbeiter und damit ein Element Ihrer Motivation. Selbst bei einer Veränderung in Richtung mehr Partizipation für Mitarbeiter ist dies Grundlage für Spannungen, da die betroffenen Mitarbeiter noch nicht gelernt haben mit der neuen Freiheit umzugehen. In Folge kommt es häufig zu Konflikten zwischen den Bereichen auf persönlicher Ebene mit negativen Auswirkungen auf die konstruktive, effiziente und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Mit Corporate Cultural Fit reduzieren Sie die Entwicklung von Konflikten auf persönlicher und betrieblicher Ebene. Sie geben Ihren Mitarbeitern den Raum aktiv die Zukunft gemeinsam zu gestalten. Dies erhöht die Mitarbeiterzufriedenheit und davon direkt abhängig die Kundenzufriedenheit interner und externer Kunden.

Verschmelzung von Unternehmenseinheiten

Regelmäßig scheitern Unternehmensverschmelzungen aus Synergieeffekten. Die erhofften Einsparungen treten nie oder zumindest verspätet auf. Ungesunde Fluktuation schwächt die Kompetenzen der Unternehmen. Die Fokussierung auf interne Themen lähmen den Blick auf den Kunden. Bei diesem Einsatzszenarios sind unterschiedliche Ausprägungen möglich. Einerseits aus Sicht des Gesamtunternehmens, andererseits kann hier auch der Ansatz für Fachbereichsverschmelzung integriert werden.

Corporate Cultural Fit erhöht aufgrund seiner ganzheitlichen Betrachtungsweise die Erfolgschancen deutlich und spart dadurch Zeit, Kraft und Nerven aller Beteiligten während der Verschmelzung. Synergien werden tatsächlich realisiert, neue Umsatz und Servicepotential werden schneller und effektiver generiert.

Unternehmensakquisition

Bei der Akquise eines Unternehmens erhoffen sich Unternehmer eine Stärkung Ihres Unternehmensverbundes. Märkte, Produkte und Finanzzahlen lassen sich leicht analysieren. Eine Entscheidung nur auf diesen Daten sichert diese Stärkung aber keinesfalls ab. Denn wie viele kulturelle Altlasten mit eingekauft werden und wie viel Entwicklungspotential noch vorhanden ist erschließt sich daraus nicht.
Gleichzeitig kann eine gezielte Akquisition zur kulturelle Weiterentwicklung des Käufers selbst angestrebt werden.

Corporate Cultural Fit ermöglicht für beide Szenarien eine perfekte Absicherung oder Unterstützung der Akquisition. Versteckte Risiken werden erkannt, ggf. notwendige nachträgliche Changemaßnahmen können eingepreist, Akquisitionen bei kritischen Ergebnissen abgebrochen werden und so unternehmensgefährdende Entwicklungen vermieden werden.

Kooperative Projektarbeit

Kooperative Unternehmensübergreifende Projektarbeit ist bislang nicht zuletzt deswegen so selten im Einsatz, weil Unternehmen selbst bei gleicher Projektmethodik unterschiedliche funktionieren. Gerade für den Mittelstand stellen kooperative Modelle in Digitalisierungsprojekten aber eine große Chance dar. Kosten werden reduziert, durch den unternehmensübergreifenden Austausch in der Projektarbeit steigt die Qualität des Ergebnisses, die Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit und die Innovationskraft werden gestärkt.

Corporate Cultural Fit sichert bereits bei der Auswahl der Projektpartner die harmonische und erfolgreiche Zusammenarbeit ab.

Kooperative Geschäftsmodelle

Kooperative Geschäftsmodelle stellen die Königsklasse der Zusammenarbeit dar. Die Marktentwicklung fordert zunehmend Kooperationsmodelle über Liefer- und Entwicklungsnetzwerke hinweg. Gleichzeitig sind Unternehmen aber insbesondere in stark wettbewerbsorientierten Märkten in ihrer Fähigkeit zur Kooperation geschwächt. Dies stellt die beteiligten Unternehmen vor große Herausforderungen, wenn völlig unterschiedliche Unternehmenskulturen, Projektvorgehensweisen und Menschenbilder aufeinandertreffen, wie zum Beispiel einer Kooperation zwischen einem Maschinenbau-Unternehmen und einem Startups für KI Algorithmen.

Corporate Cultural Fit macht diese Unterschiede den beteiligten Unternehmen transparent und ermöglicht es beiden Verständnis für die jeweilige andere Position aufzubauen und dann konkret an den Stellen zu arbeiten, welche die erfolgreiche Zusammenarbeit am meisten beeinflussen. Dabei gilt auch hier, keines der beiden Unternehmensmodelle ist besser als das andere, beide Partner können voneinander lernen und damit die Zukunft positiv gestalten.

Mehrwert für unsere Kunden:

Bereits vor dem eigentlichen Projekt werden sowohl mögliche Blockaden als auch Katalysatoren für eine erfolgreiche Projektdurchführung erkannt. Werden diese Ergebnisse in die Projektplanung integriert reduzieren sich Projektstörungen. Das Projekt wird aus Sicht Zeit, Kosten und Qualität zusätzlich abgesichert und der Erfolg damit sichergestellt.

Die Ergebnisse stehen zusätzlich für weitere Unternehmensentwicklungsmaßnahmen zur Verfügung. Dies ermöglicht unseren Kunden strategische Entscheidungen, welche eine nachhaltigen Unternehmenserfolg sicherstellen.

Sie möchten wissen wie Corporate Culture Fit auch Ihr Unternehmen für die Herausforderungen der Zukunft stärkt. Vereinbaren Sie einen Termin für einen unverbindlichen Gespräch.

Matthias Rausch

Matthias Rausch

matthias@yellowbirds.consulting
Mobil +49 173 666 3 111

Jens Nitsche

Jens Nitsche

jens@yellowbirds.consulting
Mobil +49 176 2 333 5 777

Photo by Luca Florio on Unsplash

Diese Webseite benutzt Cookies zur Verbesserung der Usability und zur bereitstellung verschiedener Leistungen. Details finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Hier geht es zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen