„Digitalisierung erzwingt einen Kulturwandel.“

Menschzentrierte Digitalisierung

Technologie die dem Menschen dient

Wie viel Prozent der Arbeitszeit Ihrer IT Mitarbeiter fließt in Richtung Technologie, also in die Betreuung von Servern, Clients und Netzwerk? Wie viel fließt in IT interne Prozesse? Und wieviel kommt als Prozess- und Serviceverbesserung bei den anderen Fachbereichen oder Ihren Kunden an?

In vielen Unternehmen ist die IT Abteilung weiterhin nur Technologiepartner. Sie kann damit nicht den Beitrag zur Digitalisierung leisten, den es braucht, um aus den neuen Technologien einen echten Mehrwert für Unternehmen und Kunden zu machen. Oftmals führt dies dazu, dass neue Digitalisierungsabteilungen gegründet werden oder die Fachbereiche sich als Schatten IT selbst um neue Systeme aus der Cloud kümmern.

Entwicklungsstufen der IT

Am Ende entsteht Unzufriedenheit auf allen Ebenen.

  • Die IT ist unzufrieden, weil sie bei den innovativen Projekten nicht einbezogen wird.
  • Die Fachbereiche stören sich an der nicht ausreichenden Unterstützung.
  • Entscheider:innen fragen sich, warum es keine sinnvolle Datenintegration gibt und Ihre Mitarbeitenden Dinge in verschiedenen Systemen mehrfach eingeben müssen.
  • Die Geschäftsführung sieht nur steigende Budgetzahlen, ohne messbaren Mehrwert.

Diese Problematik lässt sich nicht durch andere Systeme lösen. Hinter dem Spannungsfeld liegt ein Wertewandel im Unternehmen, welcher es der IT ermöglicht sich vom Technologiepartner zumindest bis zum Businessenabler zu entwickeln.

Erst wenn Digitalisierung bei den Werten beginnt, kann sie auch Wert schaffen.


Elemente einer menschzentrierten Digitalisierungsstrategie

Digitalisierungsstrategie menschenzentrierter Digitalisierung

Im Kern geht es bei menschzentrierter Digitalisierung um Kundenzufriedenheit, Unternehmenserfolg und Sinnhaftigkeit der Arbeit. Letzteres wird von Mitarbeitenden immer stärker mit dem unternehmerischen sozio-ökologischen Fußabdruck in Verbindung gebracht.

Mit dem Fokus auf die Menschen im Unternehmen geht es um die Digitalisierung von Prozessen und der Supply Chain. Digitalisierungsbausteine haben hier typischerweise Kostenreduzierungs- und Performanceziele.

Mit dem Kunden im Fokus geht es um die Digitalisierung des Produktes und die Gestaltung digitaler Services. Es geht um Nutzensteigerung, eine verbesserte Leistung und damit verbunden einen Erhöhung des Umsatzes.

Digitalisierung ist nicht Alternativlos

Das es zum Technologieeinsatz Alternativen gibt, wird deutlich, wenn die Berechnung eines Optimalen Digitalisierungsgrades unter Berücksichtigung anderer Lösungsansätze der Organisations- und Prozessoptimierung mit LEAN und Agil betrachtet werden.

Optimaler Digitalisierungsgrad

Auswirkungen
LEAN

  • Reduzierung Komplexität
  • Erhöhung Komplexitätsbeherrschung der Organisation bei gleichbleibenden Ressourcen
  • Wachstum ohne Personalsteigerung, bei Postwachstum Reduzierung Personalaufwand
  • Erhöhung der relativen Personalquote

Auswirkungen
Agilität

  • Erhöhung Komplexitätsbeherrschung der Organisation bei gleichbleibenden Ressourcen
  • ggf. Reduzierung Personalaufwand
  • Erhöhung der relativen Personalquote
  • Aufwertung der Arbeitsinhalte

Auswirkungen
Digitalisierung

  • Reduzierung des Investitionssprungs am Anfang der Kurve
  • Erhöhung der Komplexitätsbeherrschung der Organisation bei selbst steigender Komplexität
  • Verringerung der relativen Personalquote
  • Verschiebung Kapazitätsbedarf in Richtung Engpassprofile Digitalisierung

LEAN und Agil sind Gegenspieler zur Digitalisierung. Alle drei Ansätze führen zu einer erhöhten Komplexitätsbeherrschung der Organisation. Während LEAN und Agil dabei die Komplexität des Systems selbst nicht erhöhen, steigert die Digitalisierung dessen Komplexität.


Digitalisierung fängt mit einem Gespräch an.

Soll Digitalisierung in Ihrem Unternehmen, die Motivation der Mitarbeitenden in IT und Fachbereichen erhöhen? Soll die IT nicht Quelle von schlaflosen Nächten sondern zufriedener Kunden sein? dann freuen wir uns auf ein unverbindliches Erstgespräch mit Ihnen.

Sicherheits-Code:
security code
Bitte geben Sie den Sicherheitscode ein:

Absenden


Foto: Tobias on unsplash

Diese Webseite benutzt Cookies zur Verbesserung der Usability und zur Bereitstellung verschiedener Leistungen. Details finden sich in unserer Datenschutzerklärung. Hier geht es zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen